Erstes Treffen der „Helfenden Hände“ in Priesendorf

Am Mittwoch, den 29 Oktober, hat die Pilotgruppe der Nachbarschaftshilfe „Helfende Hände“ zum ersten mal alle diejenigen eingeladen, die sich als Helfer ehrenamtlich engagieren möchten. Zu diesem Anlass waren auch Herr Riemer und Herr Eitel vom Landratsamt Bamberg anwesend. Herr Riemer konnte die freudige Nachricht überbringen, dass das Projekt „Gesunde Gemeinde Priesendorf“ noch um ein halbes Jahr verlängert wird, es läuft also erst im Juni 2015 aus. Auch hatte er eine Plakette im Gepäck, auf der Priesendorf als „Gesunde Gemeinde“ ausgezeichnet wird. Die Plakette wurde unserem 2. Bürgermeister Hans-Peter Prämaßing feierlich überreicht und prangt nun am Gemeindezentrum in Priesendorf.

Das erste Helfertreffen war gleichzeitig der Startschuss für die Nachbarschaftshilfe in Priesendorf. Es wurde ein Flyer vorgestellt, im Dezember an jeden Haushalt verteilt wird und der auch in der VG aufgelegt wird. Mithilfe der im Flyer abgedruckten Kontaktadressen kann sich jeder Hilfesuchende an die „Helfenden Hände“ wenden. Die Anwesenden waren optimistisch, dass die Nachbarschaftshilfe zum Erfolgsmodell werden kann. Der Fahrdienst mit dem Gemeindebus wird schließlich schon rege genutzt.