Gründung der Pilotgruppe Nachbarschaftshilfe Priesendorf

Das Thema Nachbarschaftshilfe hat den Runden Tisch in den letzten beiden Sitzungen begleitet. Die Ergebnisse der Bürgerbefragungen zeigen den Bedarf zu dem Thema. Darum entschied sich der Runde Tisch jetzt, eine Pilotgruppe (kleine Arbeitsgruppe) Nachbarschaftshilfe zu gründen.

Informationen zu funktionierenden Nachbarschaftshilfen bekam der Runde Tisch durch den Besuch verschiedener Experten: zum einen besuchte die Carithek Bamberg, das Freiwilligenzentrum in Bamberg in Person von Frau Famulla den Runden Tisch. Zudem waren die Nachbarschaftshilfen Hallstadt und Oberaurach zu Gast und konnten anschaulich von ihren Erfahrungen berichten. Vielen Dank nochmal für diese Unterstützung.

Die Pilotgruppe traf sich dann am 24. Februar bei Frau Bürgermeisterin Beck in der  VG in Trabelsdorf. Eingeladen waren und sind alle Interessierte, die das Vorhaben Nachbarschaftshilfe unterstützen wollen. Zweck der Pilotgruppe ist es, nötige Schritte für die Einrichtung einer Nachbarschaftshilfe in Priesendorf zu planen und umzusetzten. Unterstützt wird die Pilotgruppe auch weiterhin vom Runden Tisch Priesendorf.

 

Folgender Ablauf für die Umsetzung einer Nachbarschaftshilfe wurde vereinbart: Pilotgruppe_Nachbarschaftshilfe Priesendorf_Ablaufplan