Nachbarschaftshilfe Rattelsdorf

Logo_MarktRattelsdorf Kopie-1

 

Nachbarschaftshilfe „Füreinander an Itz und Main“

 

Wer wir sind

 

Wir sind eine Gruppe engagierter Helfer, die sich zum Ziel gesetzt hat, unbürokratisch, vertraulich und unentgeltlich dort Hilfe zu leisten, wo diese benötigt wird.

 

Entstanden ist die Nachbarschaftshilfe „Füreinander an Itz und Main“ aus einem Projekt der Arbeitsgruppe Gesundes Älterwerden“, welche aus der Initiative „Gesunde Gemeinde Rattelsdorf“ hervorgegangen ist.

 

Was wir wollen

 

Die Nachbarschaftshilfe lebt von der Idee, dass sich die Bürger innerhalb des gesamten Marktgemeindegebiets gegenseitig unterstützen und füreinander da sind.

 

Sie ist eine Anlaufstelle für alle Bürger, die Hilfe benötigen und/oder Unterstützung anbieten wollen.

 

Besonders ältere Menschen, können von diesem Projekt profitieren, indem ihnen -durch die Unterstützung von Mitbürgern- ein selbständiges Weiterleben im eigenen Zuhause ermöglicht werden kann.

 

Alleinerziehende und pflegende Angehörige, welche oft Beruf und Familie unter einen Hut bringen müssen, können durch die Nachbarschaftshilfe Erleichterung im Alltag erfahren.

 

Jeder kann einmal auf Hilfe angewiesen sein und ist dann froh, wenn er weiß wohin er sich wenden kann.

 

Was wir bieten

 

Angeboten werden vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten, welche bei Bedarf auch ergänzt werden könnten.

  • Fahrdienste (z.B. zum Arzt, Friedhof, Kirche, Einkaufsmarkt, Seniorenheim)
  • Erledigung von Besorgungen (z.B. Wocheneinkäufe, Medikamente)
  • Hilfe im Haus (z.B. Fensterputzen)
  • Hilfe im Garten (z.B. Rasenmähen)
  • Hilfe im handwerklichen und technischen Bereich (z.B. Glühbirne austauschen, Fernseher einstellen)
  • Hilfe bei Schreibarbeiten (z.B. Formulare ausfüllen)
  • Kinderbetreuung
  • Lesepatenschaften und Hausaufgabenbetreuung
  • Vertretung von pflegenden Angehörigen
  • Hilfen im Krankheitsfall

 

 

Sind Sie an unserer Arbeit interessiert?

 

Wir freuen uns über jeden weiteren Helfer oder Kontaktpersonen, die dieses Projekt unterstützen wollen.

 

Melden Sie sich bitte bei unseren Ansprechpartnern.

 

Ihre Hilfe ist immer willkommen!

 

Helferbild

 

Unser Helferteam freut sich auf Sie!

 

 

So erreichen Sie uns:

 

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, kontaktieren Sie eine der folgenden Personen. Wir helfen Ihnen dann weiter.

 

Sabine Senger (Projektleiterin der Arbeitsgruppe Gesundes Älterwerden):

0176 / 77 636 550 – senger_sabine@yahoo.de

 

Renate Neubecker (Seniorenbeauftragte):

09547 / 922 232 – Jeden Dienstag von 10.00 – 11.00 Uhr erreichbar!

 

Sabina Sitzmann-Simon (Mürsbach):

09533 / 981 014

 

Maria Skalischus (Ebing):

09547 / 69 61

 

Inge Hümmer (Medlitz):

09547 / 13 42

 

Andrea Schellmann (Höfen):

09547 / 871 489

 

 

Hier finden Sie unseren Flyer: Nachbarschaftshilfe_Faltblatt

 

Nachbarschaftshilfe_Faltblatt_Front-001

 

Zusammenhalt macht stark!